21. September 2014

Kenia liefert mutmaßliche deutsche Terrorkämpfer aus

Karlsruhe (dpa) - Kenia hat zwei aus Deutschland stammende mutmaßliche Mitglieder der Terrorvereinigung Al-Shabaab ausgeliefert. Die 30 und 22 Jahre alten Männer seien heute am Frankfurter Flughafen angekommen, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit. Beide sitzen nun in Untersuchungshaft. Die Deutschen sollen sich seit 2012 in Somalia am blutigen Kampf der Terrormiliz beteiligt haben. Die Gruppierung kämpft für einen Gottesstaat am Horn von Afrika.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil