21. September 2013

Kenyatta: Wir werden dieses feige Verbrechen bestrafen - 39 Tote

Nairobi (dpa) - Der kenianische Präsident Uhuru Kenyatta hat in einer Ansprache an die Bevölkerung ein hartes Vorgehen gegen die Verantwortlichen für den Terroranschlag auf ein Einkaufszentrum in Nairobi angekündigt. «Wir werden sie für dieses feige Verbrechen bestrafen», sagte Kenyatta, der von 39 Toten und mindestens 150 Verletzten sprach. Er habe selbst Angehörige bei der Westgate-Attacke verloren, sagte der Präsident. Der Überfall auf das Einkaufszentrum war der schwerste Terroranschlag in Kenia seit einem Sprengstoffanschlag auf die US-Botschaft vor 25 Jahren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil