20. Juli 2013

Kerry: Grundlage für neue Nahost-Friedensgespräche vereinbart

Amman (dpa) - Kaum jemand rechnete damit: US-Außenminister John Kerry hat in monatelangen Bemühungen Israel und die Palästinenser zur Wiederaufnahme von Friedensgesprächen bewegen können. Unterhändler beider Seiten sollen schon kommende Woche in Washington direkte Gespräche aufnehmen, sagte Kerry zum Abschluss seiner sechsten Vermittlungsreise in den Nahen Osten in der jordanischen Hauptstadt Amman. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon appellierte an beide Seiten, Führungsstärke, Mut und Verantwortung zu beweisen, um diese Anstrengungen in Richtung einer Zwei-Staaten-Lösung fortzuführen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil