25. Juli 2017

Kettensägen-Angreifer aus der Schweiz weiter auf der Flucht

Schaffhausen (dpa) - Der Mann, der in Schaffhausen zwei Menschen mit einer Kettensäge attackiert hat, ist weiter auf freiem Fuß. Das sagte ein Sprecher der Polizei. Schweizer Polizisten suchten in der Umgebung der Stadt nahe der Grenze zu Baden-Württemberg mit Spürhunden nach dem 50-Jährigen. Es gebe keine Hinweise darauf, dass er über die Grenze gekommen ist, sagte ein Sprecher des Lagezentrums in Baden-Württemberg. Der Mann hatte mit einer Motorsäge zwei Mitarbeiter einer Krankenkasse attackiert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil