27. September 2013

Kiloweise Gold in Bahnhofs-Schließfach gefunden

Köln (dpa) - Mehrere Kilo Goldbarren und ein sechsstelliger Bargeldbetrag sind in einem Schließfach des Kölner Hauptbahnhofs gefunden worden. Den bereits im April gemachten Fund habe man bisher keiner Straftat zuordnen können, teilte die Polizei mit. Vom Eigentümer fehle jede Spur. Sollte die Suche nach dem Besitzer der Goldbarren und des Bargeldes ergebnislos bleiben, geht der Fund in den Besitz des Staates über.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil