18. Dezember 2012

Kinderschutzbund: Beruf und Familie lassen sich schwer vereinbaren

Berlin (dpa) - Angesichts neuer Daten zur Geburtenflaute in Deutschland kritisiert der Kinderschutzbund die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Es gebe große Defizite bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, sagte Präsident Heinz Hilgers der «Passauer Neuen Presse». Junge, intelligente Frauen würden sich nicht wegen des Elterngeldes oder 150 Euro Betreuungsgeld für Kinder entscheiden. Einer Untersuchung des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung zufolge ist Kinderkriegen in Deutschland noch immer unattraktiv.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil