25. Dezember 2012

Kirchen werben für Solidarität

Berlin (dpa) - Zu Weihnachten haben die Mahner das Wort: Bundespräsident Joachim Gauck ruft zu Mut und Zivilcourage auf, die Kirchen warnen vor sozialer Spaltung. Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, sagt: «Die Armen bleiben zurück, und der Reichtum in der Hand einiger weniger nimmt weiter zu. Das ist eine gefährliche Entwicklung.»

Schlecker-Betriebsrätetreffen
Soziale Spaltung am praktischen Beispiel: Schlecker-Betriebsrätinnen zeigen mit dem Plakat "Wir arm du reich" ihren Unmut. Foto: Arno Burgi/Archiv
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil