18. Mai 2015

Kita-Streiks gehen bundesweit in die zweite Woche

Berlin (dpa) - Die bundesweiten Streiks in Kindertagesstätten gehen in die zweite Woche. Allein in Nordrhein-Westfalen waren nach Angaben der Gewerkschaft heute erneut etwa 1000 Kitas betroffen, von denen der größte Teil geschlossen bleiben sollte. Auch im Südwesten Deutschlands sowie in Schleswig-Holstein, in Sachsen und in Thüringen setzten die Erzieherinnen und Erzieher ihren unbefristen Arbeitskampf fort. Die Gewerkschaften Verdi und GEW streiten für eine deutliche Anhebung der Gehälter.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil