09. November 2013

Klimaanlage defekt: Ryanair-Maschine muss in Spanien zwischenlanden

Sevilla (dpa) - Eine Ryanair-Maschine ist auf dem Weg von Marokko nach Deutschland wegen einer defekten Klimaanlage außerplanmäßig in Spanien zwischengelandet. Passagiere hätten während des Flugs gestern ungewohnte Gerüche bemerkt, sagte eine Sprecherin der dpa. Alle 180 Passagiere seien unverletzt geblieben. Das Flugzeug war von Tanger nach Weeze am Niederrhein unterwegs. Der Pilot der Maschine habe den Notfall sofort dem Tower des Flughafens Sevilla gemeldet, wo die Maschine wenig später landen konnte, sagte die Sprecherin. Die Feuerwehr habe bereit gestanden, aber nicht eingreifen müssen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil