13. Oktober 2015

Klimaforscher: Nächste Eiszeit fällt aus

München (dpa) - Die nächste Eiszeit fällt aus: Dieser Ansicht ist der renommierte Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber. Grund sei die vom Menschen gemachte Klimaerwärmung. Ohne Einwirkung des Menschen stünde die nächste Vergletscherung weiter Teile der Erde nach den Gesetzen der kosmischen Mechanik nach neuesten Forschungen in etwa 60 000 Jahren an, sagte Schellnhuber. Etwa zwei Monate vor dem UN-Klimagipfel in Paris warnte er vor einer Erwärmung der Erde über zwei Grad Celsius hinaus. Falls dieses Ziel nicht erreicht werde, gerate das Klimasystem völlig außer Kontrolle.

München (dpa) - Die nächste Eiszeit fällt aus: Dieser Ansicht ist der renommierte Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber. Grund sei die vom Menschen gemachte Klimaerwärmung. Ohne Einwirkung des Menschen stünde die nächste Vergletscherung weiter Teile der Erde nach den Gesetzen der kosmischen Mechanik nach neuesten Forschungen in etwa
60 000 Jahren an, sagte Schellnhuber. Etwa zwei Monate vor dem UN-Klimagipfel in Paris warnte er vor einer Erwärmung der Erde über zwei Grad Celsius hinaus. Falls dieses Ziel nicht erreicht werde, gerate das Klimasystem völlig außer Kontrolle.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil