10. November 2014

Klimaschützer warnen: CO2-Emissionen in der Luftfahrt steigen weiter

Hannover (dpa) - Die Weltluftfahrt ist noch von einer nachhaltigen Reduzierung von Treibhausgasen entfernt. Das geht aus einer Auswertung der Organisation Atmosfair hervor, die ihren Klima-Index für 2014 vorlegte. Demnach haben die Fluggesellschaften weltweit ihre CO2-Emissionen pro Passagier und Kilometer um 1,3 Prozent gesenkt. Da aber mehr geflogen wurde, stiegen die Emissionen unterm Strich um 3,5 Prozent. Unter den weltgrößten Fluggesellschaften ist der deutsche Ferienflieger Tuifly wieder die klimafreundlichste Charterairline.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil