03. Mai 2012

Klimawandel bringt sommerliche Starkregen und milde Winter

Berlin (dpa) - Sonne und heftige Gewitter in heißen Sommern, viel Niederschlag in milden Wintern - das hält der Klimawandel künftig für Deutschland bereit. Regional werden die Auswirkungen aber verschieden sein, so der Deutsche Wetterdienst in Berlin. Dort stellte er Klimatendenzen auf Basis von Klimamodellen vor, die den Zeitraum von 1951 bis 2100 umfassen. Den seit Jahren anhaltenden Temperaturanstieg bestätigen auch die Zahlen von 2011: Mit einem Mittel von 9,6 Grad war es das viertwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil