02. Mai 2012

Klitschko rät Timoschenko zu Ende des Hungerstreiks

Kiew (dpa) - Der ukrainische Oppositionspolitiker und Profiboxer Vitali Klitschko fürchtet um das Leben der früheren Regierungschefin Julia Timoschenko. Angesichts der Berichte über eine Verschlechterung ihres Gesundheitszustands sollte die inhaftierte 51-Jährige ihren Hungerstreik abbrechen, sagte er in Kiew. Die Opposition befinde sich in einem schweren Kampf gegen die Regierung, teilte Klitschko auf der Webseite seiner Partei Udar mit. Daher brauche man die ganze Kraft eines Menschen, hinter dem Millionen Anhänger stehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil