31. Juli 2018

Klöckner beharrt vor Dürre-Nothilfen auf Erntebilanz

Berlin (dpa) - Bundesagrarministerin Julia Klöckner beharrt trotz lauter werdender Rufe nach schnellen Dürre-Hilfen für die Bauern auf einer gründlichen Erntebilanz. Das sei Steuerzahlergeld, und wir brauchen erst repräsentative Daten, sagte Klöckner. Morgen will sie zunächst das Bundeskabinett über die Lage informieren. Der Bauernverband legt neue Daten zu Einbußen auf Feldern und Wiesen vor und mahnt die Politik zur Eile. Umweltschützer und die Grünen befürworten Hilfen für akut betroffene Betriebe, fordern aber auch mehr Klimaschutz in der Landwirtschaft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil