21. Mai 2016

Knapp 50 Zeugenhinweise zu möglichem Serienmord

Berlin (dpa) - Im Fall des mutmaßlichen Serienmörders Manfred S. sind nach einem Zeugenaufruf der Polizei bisher knapp 50 Hinweise eingegangen. Wie ein Sprecher der Sonderkommission sagte, seien darunter auch Informationen, «die interessant sein könnten». Nach LKA-Angaben werden die Zeugenhinweise nun ausgewertet und analysiert. Die Polizei bringt den 2014 verstorbenen Manfred S. aus Schwalbach am Taunus mit bis zu zehn Tötungsdelikten in Verbindung, darunter auch mit dem Mord an dem Jungen Tristan aus Frankfurt-Höchst 1998.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil