08. Mai 2012

Koalition schließt spätere Fiskalpakt-Entscheidung nicht aus

Berlin (dpa) - Die Koalition ist unter Umständen dazu bereit, die Entscheidung im Bundestag über den europäischen Fiskalpakt etwas zu verschieben. FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle sagte in Berlin auf die Frage, welche Zugeständnisse die Regierung dem neuen französischen Präsidenten Francois Hollande machen könnte: Man könne über Zeitachsen reden, aber an Strukturveränderungen und Reformprozessen führe kein Weg vorbei. Es würde sich aber wohl nur um wenige Wochen Verzögerung handeln. Bisher ist geplant, am 25. Mai abzustimmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil