24. Oktober 2012

Koalition will Kassenpatienten laut Brüderle entlasten

Berlin (dpa) - Die Koalition will Kassenpatienten laut FDP auf jeden Fall entlasten - nur der Weg sei noch offen, sagte Fraktionschef Rainer Brüderle. Die Möglichkeiten seien bei der Beitragshöhe, beim Beitragssatz, oder bei der Praxisgebühr. Endgültige Entscheidungen solle der Koalitionsausschuss Anfang November treffen. Brüderle sagte mit Blick auf offene Streitpunkte in der schwarz-gelben Koalition, er sei sicher, noch vor Weihnachten alle anstehenden Probleme zu lösen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil