14. Dezember 2012

Koalition will mehr Vorsorge bei Volkskrankheiten

Berlin (dpa) - Die Koalition sagt Volkskrankheiten wie Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfallen den Kampf an. Schwarz-gelb will die gesetzlichen Krankenkassen zu Mehrausgaben von mehreren hundert Millionen Euro für Vorsorge zwingen, um die immensen Therapiekosten einzudämmen. Das sieht ein Eckpunktepapier für eine neue Präventionsstrategie vor, auf das sich Union und FDP geeinigt haben. Gesetzliche Regelungen sollen 2013 folgen. Unionsfraktionsvize Johannes Singhammer sprach von einem «Quantensprung».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil