11. Mai 2012

Koalitionsgespräche in Griechenland gescheitert

Athen (dpa) - In Griechenland ist der Versuch zur Bildung einer breiten Koalitionsregierung vorerst gescheitert. Die Linksradikalen sind nicht bereit, in eine Koalition mit den Konservativen, den Sozialisten und der Demokratischen Linken einzutreten. Die Sozialisten und die Konservativen versuchten eine Regierung zu bilden, die das Sparprogramm fortsetzt, sagte Linksradikalen-Chef, Alexis Tsipras, im Fernsehen. Den Sparpakt habe das Volk verurteilt. Alle Sparmaßnahmen müssten zurückgenommen werden. Die Chancen für die Bildung einer Koalitionsregierung sind nun nur noch minimal.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil