06. Mai 2012

Kölns Interimstrainer Frank Schaefer hört definitiv auf

Köln (dpa) - Interimscoach Frank Schaefer hat nach dem Abstieg des 1. FC Köln bekräftigt, dass er dem Verein in der Trainerfunktion nicht erhalten bleibt. Er sei vor drei Wochen unter klaren Voraussetzungen angetreten und habe offen gesagt, dass er nur bis Saisonende zur Verfügung stehe, erklärte Schaefer nach dem 1:4 gegen Bayern München. Er werde aber «auf jeden Fall im Verein weiter arbeiten». Sein künftiges Tätigkeitsfeld soll demnächst im Detail fixiert werden. In den vier Spielen als Nachfolger von Stale Solbakken gelang Schaefer mit den FC-Profis kein Sieg.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil