19. Januar 2016

Kölns neuer Polizeichef will Vertrauen zurückgewinnen

Köln (dpa) - Nach den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht sollen verstärkte Polizeipräsenz und Aufklärung wieder Vertrauen schaffen. Der neue Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies kündigte an, dass die Polizei an Karneval in zwei Wochen mit mehreren Hundert Polizisten von außerhalb verstärkt werde. Zusätzlich werde man vor allem Brennpunkte wie die Kölner Ringe intensiv per Video überwachen. NRW-Innenminister Ralf Jäger hatte den 55-Jährigen kurz zuvor als Nachfolger von Wolfgang Albers benannt, den er nach Fehlern der Polizeiführung in den einstweiligen Ruhestand versetzt hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil