18. April 2012

König Juan Carlos bittet um Entschuldigung

Madrid (dpa) - König Juan Carlos hat wegen seines umstrittenen Jagdausflugs nach Botsuana die Spanier öffentlich um Entschuldigung gebeten. Die Reise nach Afrika war bekanntgeworden, weil der König sich in Botsuana eine Hüfte gebrochen hatte und in Madrid operiert werden musste. Es ist äußerst ungewöhnlich, dass der spanische König sich für einen Fehler öffentlich entschuldigt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil