17. Juli 2012

Kofi Annan in Moskau: «Syrien steht am Scheideweg»

Moskau (dpa) - Vor dem Hintergrund zunehmender Kämpfe in Damaskus sieht der UN-Sondergesandte Kofi Annan den Konflikt in Syrien in einer entscheidenden Phase. «Wir stehen jetzt an einer Kreuzung, einem Scheideweg, dies ist ein Schlüsselmoment», sagte Annan bei einem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Moskau. Er rufe alle Seiten auf, die tragische Krise in Syrien endlich zu beenden. Putin sicherte Annan die Unterstützung Russlands bei den Friedensbemühungen zu. «Wir werden alles tun, um Ihnen zu helfen», sagte der Kremlchef.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil