16. Juli 2012

Kofi Annan zu Syrien-Gesprächen in Moskau eingetroffen

Moskau (dpa) - Im Bemühen um eine Beilegung des Syrien-Konflikts sind in Moskau der UN-Sondergesandte Kofi Annan und der russische Außenminister Sergej Lawrow zusammengekommen. Das meldete die Agentur Ria Nowosti. Die Politiker wollten insbesondere über die Bedingungen für eine mögliche Verlängerung der UN-Beobachtermission in Syrien sprechen, hieß es. Morgen will Annan Kremlchef Wladimir Putin treffen. Die UN-Vetomacht Russland sieht in dem Konflikt weiterhin Raum für eine Verhandlungslösung. Russland hat bereits zweimal ein härteres Vorgehen des UN-Sicherheitsrats gegen Damaskus verhindert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil