15. Dezember 2012

Kolumbianischer Polizeigeneral in USA zu 13 Jahren Haft verurteilt

Washington (dpa) - Ein kolumbianischer Polizeigeneral ist in den USA wegen Unterstützung des Drogenhandels in seinem Land zu 13 Jahren Haft und 125 000 Dollar Geldstrafe verurteilt worden. Das Strafmaß wurde von einem Gericht in Alexandria im US-Bundesstaat Virginia verkündet. Mauricio Santoyo hatte sich Anfang Juli den US-Behörden gestellt. Vor Gericht bekannte sich der General im Ruhestand schuldig, Paramilitärs in Kolumbien beim Drogenschmuggel unterstützt zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil