11. Dezember 2012

Kommisions-Mitglied Hellmann rechnet mit Welle von Fan-Protesten

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Vorstandsmitglied Axel Hellmann rechnet auch nach der Entscheidung über das Sicherheitskonzept mit heftigem Widerstand aus Fankreisen. Es werde auch nach dem 12. Dezember eine Welle des Protestes geben. Aber diese Welle müsse man aushalten, sagte der Jurist, der den umstrittenen Maßnahmenkatalog für den deutschen Fußball mit ausgearbeitet hatte, der «Frankfurter Rundschau». Die Mitgliederversammlung der 36 Proficlubs stimmt morgen in Frankfurt/Main über das Papier ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil