03. Januar 2015

Kommunen unterstützen Ruf der CSU nach Asylschnellverfahren

Berlin (dpa) - Der umstrittene CSU-Vorstoß für schnellere Asylverfahren stößt bei den Kommunen auf Zustimmung. Das hat der Hauptgeschäftsführer des Deutsche Städte- und Gemeindebunds, Gerd Landsberg, der «Rheinischen Post» gesagt. Gleichzeitig müssten Asylbewerber aus sogenannten sicheren Herkunftsländern auch abgeschoben werden können. Hier seien die Länder in der Pflicht, die neuen gesetzlichen Regelungen konsequent umzusetzen, sagte Landsberg. Bürgerkriegsflüchtlingen könne dann noch besser geholfen werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil