14. Juni 2012

Konferenz in Kabul berät über regionaler Kooperation

Kabul (dpa) - In der afghanischen Hauptstadt Kabul kommen heute Regierungsvertreter aus 30 Ländern zu einer Regionalkonferenz zusammen. Es soll dabei die politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit in Zentral- und Südasien gestärkt werden. Neben asiatischen Ländern und Russland werden auch westliche Unterstützer Afghanistans erwartet, darunter Außenminister Guido Westerwelle. Vor dem Hintergrund des geplanten Rückzugs der internationalen Truppen im Jahr 2014 und der angespannten Sicherheitslage erhofft sich der Westen einen Schub für den Friedensprozess in Afghanistan.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil