13. Februar 2015

Kosovo-Asylbewerber: Innenminister setzen auf schnellere Verfahren

Berlin (dpa) - Um mit dem Ansturm von Flüchtlingen aus dem Kosovo fertig zu werden, setzen die Innenminister auf beschleunigte Asylverfahren in den besonders betroffenen Bundesländern. In Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen sollen die Anträge nun innerhalb von zwei Wochen abgearbeitet werden. Das vereinbarten die Innenminister von Bund und Ländern. Keine Einigung gab es in der Frage über eine mögliche Einstufung des Kosovo als «sicheres Herkunftsland», wie es mehrere Unions-Innenminister wollen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil