25. Juli 2013

Kosten durch Rauchen laut Studie höher als gedacht

München (dpa) - Nach einer Studie des Helmholtz Zentrums München verursacht Rauchen deutlich höhere volkswirtschaftliche Kosten als bisher angenommen. Nach dieser Datenanalyse von rund 3000 Erwachsenen liegen die Kosten der medizinischen Versorgung und des Arbeitsausfalls für Nichtraucher bei rund 3200 Euro im Jahr - für Raucher dagegen bei 3900 Euro und für ehemalige Raucher sogar bei 4300 Euro. Berechnungen der Universität Hamburg ermittelten bisher bundesweit jährliche Kosten des Rauchens von 35 Milliarden Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil