13. Mai 2012

Kraft schließt Kanzlerkandidatur weiter aus

Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft schließt trotz ihres Wahlsiegs einen Wechsel nach Berlin als Kanzlerkandidatin weiter aus. Im Bund würden immer schon einige rufen. Darüber freue sie sich auch. Das sei eine Ehre. Aber sie habe ihre Aufgabe hier, sagte Kraft. Dennoch sieht sie in ihrem Wahlsieg bundesweit «ein klares Signal für Rot-Grün». Sie sei sehr zuversichtlich, dass SPD und Grüne ihre Ziele «auch bei den Bundestagswahlen erreichen können».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil