04. Juni 2012

Kreise: FDP sperrt sich bei Mindestlohn, Maut und Frauenquote

Berlin (dpa) - FDP-Chef Philipp Rösler hat sich beim Treffen im Kanzleramt gegen Unionsforderungen nach einem Mindestlohn, einer Frauenquote und einer Pkw-Maut gesperrt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen. Die FDP dringe darauf, im Haushalt für das Jahr 2014 ohne neue Schulden auszukommen. Das wäre zwei Jahre früher als bisher geplant. Kanzlerin Angela Merkel, CSU-Chef Horst Seehofer und Rösler seien sich einig gewesen, nach der Bundestagswahl 2013 wieder eine gemeinsame Regierung anzustreben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil