01. Juli 2014

Kremlchef Putin bedauert Ende der Waffenruhe in der Ukraine

Moskau (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin hat vor russischen Diplomaten in Moskau das Ende der Waffenruhe in der Ukraine bedauert. Leider habe Präsident Petro Poroschenko entschieden, die Kampfhandlungen wieder aufzunehmen. Das sagte Putin bei einer im Staatsfernsehen übertragenen Rede. Damit habe der ukrainische Staatschef erstmals direkt die volle politische Verantwortung für das Blutvergießen auf sich genommen, betonte Putin. Krieg sei nicht der richtige Weg, um den Konflikt im Osten der Ex-Sowjetrepublik zu lösen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil