30. April 2012

Kretschmann geht in Steuerstreit Schritt auf Schweiz zu

Bern (dpa) - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich im Streit über das Steuerabkommen ein Stück auf die Schweiz zubewegt. Kretschmann legte sich nach seinem Antrittsbesuch bei der Regierung in Bern nicht fest, ob er das Abkommen im Bundesrat ablehnen will. Er werde eine realpolitische Entscheidung fällen, sagte er. Mit seiner Forderung nach Nachbesserungen biss Kretschmann auf Granit. Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf lehnte weitere Zugeständnisse ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil