21. April 2012

Kritik am Schweigen der Formel 1 in Bahrain-Debatte

Sakhir (dpa) - In der Kontroverse um das Formel-1-Rennen in Bahrain hat die Tochter eines inhaftierten Oppositionsführers das Schweigen der Rennfahrer kritisiert. Ihre Kinder würden sie vielleicht später fragen, warum sie in einem Land ein Rennen gefahren seien, «in dem die Herrschenden so viele Leute verhaften und foltern». Das sagte Zainab Al-Khawaja der britischen Zeitung «The Independent». Auch am Abend hatte die Protestbewegung gegen die Austragung des Formel-1-Rennens demonstriert. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas und Blendgranaten gegen die Demonstranten ein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil