23. Juni 2013

Kritik an milliardenschweren Wahlversprechen der Union

Berlin (dpa) - Mehr Geld für Familien, ältere Mütter, Bildung und den Straßenbau: Werden die Wahlversprechen der Union umgesetzt, kostet das Milliarden. SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier warf Kanzlerin Angela Merkel Merkel «Wahlbetrug mit Ansage» vor, weil die Versprechen der Union unter dem Vorbehalt der Haushaltslage und der Finanzierbarkeit stehen. CDU und CSU wollen ihr Wahlprogramm heute Nachmittag beschließen. Dazu kommen dazu in Berlin mehr als 100 Mitglieder der Vorstände beider Parteien zusammen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil