02. Februar 2013

«Krümelmonster» lässt Bahlsen weiterhin zappeln

Hannover (dpa) - Der goldene Bahlsen-Keks ist immer noch spurlos verschwunden - und auch vom «Krümelmonster» gibt es nichts Neues. Die Entführung des Firmenwahrzeichens des Hannoveraner Gebäckherstellers lässt die Ermittler rätseln. Der Erpresser habe sich nicht gemeldet, sagte ein Polizeisprecher. Die «Hannoversche Allgemeine Zeitung» hatte am Dienstag einen Brief vom Keks-Dieb erhalten - unterschrieben vom «Krümelmonster». Bahlsen hatte als «Lösegeld» angeboten, 52 000 Packungen Kekse an 52 soziale Einrichtungen zu spenden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil