16. Januar 2013

Kubicki: FDP muss Anstrengungen verstärken

Kiel (dpa) - Der Kieler FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki hat seine Partei aufgefordert, sich stärker um die Gunst der Wähler zu bemühen. Kubicki reagierte damit auf das neue Umfragetief der Liberalen - im «Stern»/RTL-Wahltrend halbierte sich der FDP-Wert von vier Prozent vor Weihnachten auf zwei Prozent.

Kubicki und Rösler
Der in Schleswig-Holstein erfolgreiche FDP-Landespolitiker Wolfgang Kubicki fordert noch größere Anstrengungen seiner Partei. Foto: Christian Charisius/Archiv
dpa

Das ist das schlechteste FDP-Ergebnis beim Umfrageinstitut Forsa seit Mitte Februar 2012. «Das ist alles andere als eine Aufmunterung», erklärte Kubicki auf dpa-Anfrage. «Es macht aber überdeutlich, dass wir unsere Anstrengungen intensivieren müssen, die Wählerinnen und Wähler mit inhaltlichen Aussagen und Konzepten zu überzeugen.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil