03. Mai 2012

Kubicki hält Jamaika im Norden für «wahrscheinlichste Variante»

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein liebäugelt FDP-Spitzenkandidat Wolfgang Kubicki mit einem schwarz-gelb-grünen Regierungsbündnis.«Die wahrscheinlichste Variante für ihn sei die Jamaika-Koalition, sagte Kubicki im ZDF. Etwa in der Haushalts- und Bildungspolitik gebe es zwischen CDU, Grünen und FDP gute Kompromisslinien. In Schleswig-Holstein wird am 6. Mai ein neuer Landtag gewählt. Neueren Umfragen zufolge liegen die Liberalen bei 6 bis 7 Prozent. Kubicki sagte, er würde gern Finanzminister werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil