02. August 2012

Künstlersozialabgabe steigt

Berlin (dpa) - Die Künstlersozialversicherung wird teurer. Der Abgabesatz erhöht sich im kommenden Jahr von 3,9 Prozent auf 4,1 Prozent, teilte das Bundesarbeitsministerium mit. In der Künstlersozialversicherung sind rund 175 000 Kunstschaffende und Publizisten sozial abgesichert. Sie finanziert sich aus Beiträgen der Versicherten, durch Bundeszuschuss und eben die Künstlersozialabgabe. Diese müssen Unternehmen auf die Honorare an freischaffende Künstler und Publizisten bezahlen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wo für sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil