28. Dezember 2014

Küstenwache: Ein Toter nach Brand auf Adria-Fähre

Rom (dpa) - Das Fährunglück in der Adria hat mindestens einen Menschen das Leben gekostet. Ein Opfer sei geborgen worden, teilte die italienische Küstenwache mit. Der Mann sei vermutlich beim Sprung von Bord umgekommen. Die Fähre «Norman Atlantic» mit 478 Menschen an Bord treibt nach einem Feuer manövrierunfähig vor der Insel Korfu. Hunderte warteten noch nach Stunden auf ihre Rettung. Die Operation soll nach Angaben des italienischen Verteidigungsministeriums auch in der Nacht weitergehen. Mehrere Medien berichten von angeblichen Sicherheitsmängeln an der Fähre.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil