12. Januar 2013

Kurden protestieren gegen Mord an PKK-Aktivistinnen

Berlin (dpa) - Aus Protest gegen die Ermordung von drei PKK-Aktivistinnen in Paris sind in Berlin hunderte Kurden auf die Straße gegangen. Laut Polizei beteiligten sich rund 1000 Menschen an der friedlichen Protestaktion. Auch vor der französischen Botschaft in Berlin erinnerten Menschen mit einer Solidaritätskundgebung an den Anschlag. Der Verfassungsschutz beziffert die Mitgliederzahl der als terroristisch eingestuften kurdischen Separatistenorganisation PKK in Berlin auf knapp über 1000.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil