15. April 2012

Kurve nicht gekriegt: Mann kracht zum zweiten Mal in dasselbe Haus

Bremen (dpa) - Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen ist ein Rentner in Bremen mit seinem Auto in dasselbe Haus gekracht. Jetzt müsse ein Experte des Bauamtes die Standfestigkeit des Gebäudes überprüfen, teilte die Polizei mit. Der 68-Jährige hatte Morgen in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war gegen die Hauswand geprallt. Am Auto entstand Totalschaden, der Mann selbst blieb unverletzt. Bereits Anfang März war der Rentner mit seinem Auto gegen die Hauswand geschleudert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil