12. Juni 2012

LA Kings gewinnen erstmals Stanley Cup

Los Angeles (dpa) - Die Los Angeles Kings sind erstmals Meister der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL. Die Kalifornier gewannen die sechste Finalpartie im heimischen Staples Center gegen die New Jersey Devils mit 6:1, entschieden die Endspielserie mit 4:2 für sich und sind somit Nachfolger von Dennis Seidenbergs Boston Bruins. Vor 18585 Zuschauern nutzten die Gastgeber im ersten Drittel ein fünfminütiges Überzahlspiel, um eine sichere 3:0-Führung herauszuschießen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil