24. Februar 2017

LKW-Fahrer hat trotz 4,6 Promille kaum Ausfallerscheinungen

Buchholz (dpa) - Mit 4,6 Promille im Blut ist ein Lastwagenfahrer auf einem Rasthof an der A7 in der Lüneburger Heide aus dem Verkehr gezogen worden. Die Polizei in Buchholz/Aller kassierte Führerschein und Fahrzeugschlüssel des 53-Jährigen an Ort und Stelle ein. «Ausfallerscheinungen» habe der Mann trotz des Alkoholwerts aber kaum gezeigt, hielt die Polizei in Soltau fest. Auf Videoaufzeichnungen einer Tankstelle war zu sehen, dass der Mann tatsächlich kurz vorher noch seinen Lastwagen gesteuert hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil