25. Dezember 2014

Lage in norddeutschen Hochwasser-Gebieten entspannt sich

Hamburg (dpa) - In den Überschwemmungsbieten Norddeutschlands stagnieren oder fallen die Wasserstände. Noch sei es aber zu früh, um eine Entwarnung zu geben, sagten Feuerwehrsprecher in Hamburg, Elmshorn und Norderstedt. Tagelanger Dauerregen hatte die Flüsse ansteigen lassen. In Schleswig-Holstein sind Hilfskräfte etwa noch in den Gemeinden Wrist und Wulfsmoor im Einsatz. In Wrist errichteten sie einen Sandsackdamm, um eine Gasverteilerstation zu schützen. In Hamburg musste die Feuerwehr seit dem Abend nicht mehr zu Hochwasser-Einsätzen ausrücken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil