22. Oktober 2013

Lammert als Bundestagspräsident wiedergewählt

Berlin (dpa) - Norbert Lammert ist erneut zum Präsidenten des Deutschen Bundestages gewählt worden. Eine große Mehrheit der Abgeordneten stimmte bei der ersten Sitzung des Parlaments in der 18. Legislaturperiode für den CDU-Politiker. Lammert erhielt in der geheimen Abstimmung von 625 abgegebenen Stimmen 591 Ja-Stimmen. Im Anschluss an die Wahl sollen auch seine Stellvertreter bestimmt werden. Der CDU-Politiker Heinz Riesenhuber hatte als ältester Abgeordneter im Parlament die erste Sitzung eröffnet. Dem neuen Bundestag gehören 631 Abgeordnete an.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil