21. Mai 2012

Landgericht verfügt Entlassung von Ex-Waffenlobbyist Schreiber

Augsburg (dpa) - Der wegen Steuerhinterziehung verurteilte frühere Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber ist auf dem Weg in die Freiheit. Das sagte ein Sprecher des Landgerichts Augsburg. Die Freilassung aus der Haft ist mit strengen Auflagen verbunden: Schreiber musste seine Personaldokumente abgeben und eine Kaution hinterlegen. Er war wegen Steuerhinterziehung zu acht Jahren Haft verurteilt worden, hatte aber Revision eingelegt. Der Bundesgerichtshof verwies das Verfahren zurück nach Augsburg. Dort soll auch die Zuständigkeit der deutschen Behörden geprüft werden, da Schreiber lange in Kanada lebte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil