21. Mai 2016

Landsberg: Flüchtlinge in Gegenden mit Überalterung schicken

Berlin (dpa) - Flüchtlinge sollten nach Auffassung des Städte- und Gemeindebundes vorrangig in Regionen angesiedelt werden, denen Überalterung droht. «Wir müssen die Flüchtlinge da leben lassen, wo sie am ehesten gebraucht werden», sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Gerd Landsberg, der «Heilbronner Stimme». «Regionen, in denen der demografische Wandel die größten Probleme bereitet, bieten sich besonders an.» Landsberg machte sich für ein eigenes Gesetz zur Wohnortpflicht für Asylbewerber stark.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil