11. November 2014

Lastzug kracht in Wohnhaus: Fahrer verbrennt im Führerhaus

Halle (dpa) - Ein Lastwagenfahrer ist in Halle in Nordrhein-Westfalen mit seinem Sattelzug in ein Wohnhaus gefahren und in seinem Führerhaus verbrannt. Das Haus wurde bei dem Unfall am frühen Morgen schwer beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar, wie die Polizei mitteilte. Aus dem brennenden Gebäude konnten sich drei Frauen und ein Mann selbst in Sicherheit bringen. Der Sattelzug war von der Straße abgekommen und in das Haus gekracht. Eine Bewohnerin des Hauses kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil